Vernetzung in Europa: Kommunen aktiv für die Millenniumsentwicklungsziele

Partner im Projekt: Städtenetzwerke, Organisationen, Städte und Gemeinden

Klima-Bündnis

Das „Klima-Bündnis der europäischen Städte mit indigenen Völkern der Regenwälder e. V.“ verbindet lokales Engagement mit globaler Solidarität für den Klimaschutz. Mit ihrem Beitritt verpflichten sich die Kommunen zu dem anspruchsvollen Ziel, ihren CO2-Ausstoß alle 5 Jahre um 10 Prozent zu reduzieren. Seit 1990 unterstützt das Klima-Bündnis seine über 1.600 Mitglieder in 20 Ländern etwa durch die Bereitstellung von praxistauglichen Instrumenten, vielfältigem Know-how-Transfer und öffentlichkeitswirksamen Kampagnen.

Zum Erhalt der tropischen Regenwälder kooperiert das Klima-Bündnis mit indigenen Völkern der Regenwälder. Das Klima-Bündnis sieht die Millenniumsentwicklungsziele als wichtigen politischen Rahmen, in welchem die Kommunen vor Ort aktiv werden können. 

>> www.klimabuendnis.org


astm

Die Action Solidarité Tiers Monde (ASTM) ist eine luxemburgische Nichtregierungsorganisation die in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit tätig ist. Seit 1969 unterstützt sie die politische, wirtschaftliche und soziale Emanzipation der marginalisierten Bevölkerungsteile in der südlichen Hemisphäre.
>> http://astm.lu/ 


Klima-Bündnis Luxembourg

Klimabündnis Österreich

Das Klimabündnis Österreich ist eine globale Partnerschaft zum Schutz des Weltklimas. Im Rahmen dieser Partnerschaft unterstützt das Klimabündnis Österreich seit 1993 indigene Völker am Oberen Rio Negro, im äußersten Norwesten Brasiliens. Das Klimabündnis Österreich ist mit acht Regionalstellen in jedem österreichischem Bundesland aktiv.

Kern der Klimabündnis-Arbeit in Österreich ist die Information und Bewusstseinsbildung, Vernetzung und Schulung der Klimabündnis-PartnerInnen sowie die Durchfürhung von Projekten und Kampagnen.

>> www.klimabuendnis.at


Umweltverein Reflex / Klima-Bündnis Ungarn

Der ungarische Umweltverein Reflex wurde 1987 gegründet. Er hat seinen Sitz in Győr und ist vor allem in der Region Westpannonien aktiv. Neben der Geschäftsstelle gibt es ein ökologisches Zentrum in Pápateszér, Bakony. Reflex hat verschiedene Arbeitsgruppen ins Leben gerufen wie zum Beispiel zu Umweltberatung und -bildung, Naturschutz, Energie, Abfallwirtschaft, Verbraucherschutz, regionale Entwicklung und Lärmschutz. Zudem bietet der Verband kostenlose Rechtsberatung in Umweltfragen an.

Bereits seit 2004 kooperiert Reflex mit dem KlimaBündnis. Mit dem Klima-bündnis Österreich wurden erste grenzüberschreitende Projekte durchgeführt. Vor dem Hintergrund einer erfolgreichen Zusammenarbeit haben im Jahr 2009 mehrere nationale Umweltorganisationen, darunter Reflex, das Klima-Bündnis Ungarn gegründet. Heute zählt dieses 28 Mitglieder.

Um die ökologischen Probleme von heute zu lösen, sind nur globale Antworten wirklich erfolgsversprechend, die das gesamte Thema der Nachhaltigkeit im Blick haben.

>> www.reflex.gyor.hu


Focus Eco Center

Nürnberg

Tirgu Mures, Rumänien

Dieses Projekt wird finanziert von der Europäischen Union.